Das coole Kid

Posted on 2 min read

Das war so ein Moment, als plötzlich die Goji-Beeren aus heiterem Himmel auftauchten. Und schnell waren sie wortwörtlich in jedermanns Mund! Goji wurde sofort zum Schlagwort, eben eins von den cool Kid. Und natürlich darf die Beere in keiner Speisekammer fehlen. Aber die Goji-Beere tragende Pflanze Lycium barbarum, in Asien als Lycium chinense bekannt, kennen wir bei uns auch unter dem Namen Gewöhnlicher Bocksdorn und die Früchte werden seit geraumer Zeit zum Kochen verwendet.

Die Frucht wurde zu Beginn der Neuen Ära als medizinische Zutat verwendet, lange bevor sie den heutigen Ruf als Poerfood erlangte. Lass uns klarstellen: Die gesundheitlichen Vorteile sind übertrieben und nicht bewiesen. Nimm sie also nicht zu ernst. Wenn du die Beeren probieren möchtest, schwöre nicht darauf, sondern nutze die kulinarischen Vorteile.

Ein getrocknetes Stück Teigware

Goji-Beeren werden in der Regel in getrockneter Form verkauft. Im Handel erhältliche Sorten sind normalerweise ziegelrot (aber es gibt sicherlich andere seltenere Arten wie Lycium ruthenicum, eine wilde schwarze Goji-Beere aus dem Himalaja). Viele Leute werfen sie in Salate oder mischen sie mit dem Morgenjoghurt. Andere behaupten, dass der Versuch, Goji trocken zu essen, etwa dem Gefühl entspricht, auf einem getrockneten Stück Teigware zu kauen.

In der Tat sind getrocknete Beeren extrem klebrig, was deine Zähne wohl kaum lieben. Der offensichtliche Ausweg besteht darin, ihnen in Form von Rehydration neues Leben einzuhauchen. Sobald sie durch die angereicherte Feuchtigkeit prall sind, werden sie zu einer vielseitigeren Zutat, mit der du arbeiten kannst. Du kannst sie einfach wie jede andere Beere deinen Gerichten hinzufügen: Goji in Pilaw, sie zusammen mit Avocado, Zwiebel, Tomaten und Jalapenos zu Guacamole-Salsa verarbeiten.

Kochen mit Goji-Beeren

Versuche, würzige Goji-Suppe zuzubereiten. Nimm 100 g/1 Tasse Beeren und weiche sie über Nacht ein. Nimm am nächsten Tag deine Lieblingspfanne heraus, gib 1 EL Öl hinein und stelle sie bei mittlerer bis hoher Hitze auf die Herdplatte. Das Öl erhitzen und 1 gehackte Zwiebel, 1 fein gehackte Chili hinzufügen und etwas kochen lassen. Dann 250 g/1 Tasse gewürfelte Tomaten, die eingeweichten und trocken geriebenen Gojis und 1 TL Kreuzkümmel hinzufügen. 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen. 500 ml/2 Tassen Brühe hinzufügen (oder klares Wasser mit einem Brühwürfel verwenden), zum Kochen bringen und dann 12-15 Minuten köcheln lassen. Dann 1 gehäuften Esslöffel frisch gehackten Koriander unterrühren und alles zu einer köstlichen Suppe vermischen. Optional, aber sehr wünschenswert ein Esslöffel Rahm oder Joghurt hinzufügen und mit dem Schlemmern beginnen.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

five × 1 =

No Comments Yet.