Brunchen – die entspannte Art zu essen

Posted on 3 min read

Das erste Mal, dass das Wort «Brunch» von Guy Beringer, einem englischen Journalisten, verwendet wurde, war 1895. Er förderte die Idee eines Essens, das von allen «Samstagnacht-Zechern» um die Mittagszeit genossen werden konnte. Also fügte er die zwei englischen Wörter breakfast (Frühstück) + lunch (Mittagessen) = Brunch zusammen.

Bald wurde das Konzept der entspannten Mahlzeiten immer beliebter und verbreitete sich in den USA und später auf der ganzen Welt.

Die gute Art zu leben

Brunch wird in der Regel sonntags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr serviert. Die Leute können so praktisch jederzeit aus dem Bett rollen und trotzdem nicht auf das gute Frühstück, verheiratet mit den Favoriten des Mittagessens, verzichten.

Hier ist für jeden etwas dabei: von Eiern, Pfannkuchen und Müsli bis hin zu Dim Sum und sogar Mini-Burgern.

Diese Essensart ist so entspannt und einfach wie dir beliebt, aber auch so feucht, wie du es wünschst. Egal, ob Familie mit Kindern oder eine Gruppe von Freunden nach einer langen Nacht, ein Brunch wird den Tag zweifellos erhellen.

Brunchen ist eine ziemlich moderne Erfindung und gehört wahrscheinlich zu einer der beliebtesten Essensarten. Einige Restaurants servieren es täglich während des ganzen Tages.

Eier – der Star des Commonwealth-Brunchs

In den meisten Commonwealth-Ländern werden Eier normalerweise auf alle möglichen Arten gekocht: Rührei, Spiegelei, pochiert oder als Omelett.

Ein absoluter Hit ist ein Gericht namens «Eggs Benedict». Es ist ein pochiertes Ei auf einem Muffinbrot mit einer reichhaltigen Portion Sauce Hollandaise. Räucherlachs, gekochter Spinat oder gebratener Speck passen gut zu dieser Art von Eierspeisen.

Spüle das Gericht mit einer Tasse Milchkaffee herunter. Oder nippe an einem raffinierten Pfirsich-Champagner-Cocktail «Bellini». Beim Brunch geht alles.

Brunch-Favoriten in Spanien, dem Nahen und Fernen Osten

Eine andere Art, Eier beim Brunch zu geniessen, ist die spanische Tortilla, ein traditionelles Gericht aus Eiern und Kartoffeln. Lass dir dazu ein Glas Cava schmecken, einen leichten und erfrischenden spanischen Schaumwein.

Wenn du den Nahen Osten besuchst, darfst du Shakshuka nicht verpassen. Hier werden die Eier in einer reichhaltigen Tomaten-Harissa-Sauce gekocht. Normalerweise wird dieses Gericht in einer tiefen Pfanne mit einem Laib warmem, weichem Weissbrot serviert.

Die vielleicht leckerste Art, ein Ei mit der Sonnenseite nach oben zu geniessen, ist der malaysische Favorit Nasi Goreng. Es ist gebratener Reis mit süsser Sojasauce, Chilipaste und Zusätzen von Fleisch, Knoblauch und Zwiebeln.

Dumplings – eine weitere exotische Art des Brunchens

Das Brunch-Erlebnis wäre nicht vollständig, ohne dass du das chinesische Dim Sum nicht probiert hättest. «Dim Sum» bedeutet auf Chinesisch «das Herz berühren». Probiere es und du wirst zustimmen. Diese Dumplings werden mit Garnelen, Hähnchen und Fleisch serviert, sowohl gedämpft als auch gebraten. Und sie kommen in übereinandergestellten geflochtenen Körben an deinen Tisch.

In der Tat musst du Cheong Fun ausprobieren. Dieses Gericht besteht aus Reisnudelrollen mit Garnelen oder Fleisch deiner Wahl. Oder probiere Cha Siu Bao, gefüllte Schweinefleischbrötchen vom Grill und Krabben-Dumplings Har Gow.

Was auch immer dein Brunch-Favorit sein wird, denk daran, dieses Erlebnis mit deinen Lieben zu teilen.

Dumplings werden normalerweise auch in Begleitung von schwarzem oder grünem chinesischem Tee genossen.

Geniess in der Zwischenzeit das Leben, um den Geist des Brunchens richtig einzufangen.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

fourteen + 12 =

No Comments Yet.