Grossartige Gurken

Posted on 2 min read

Gurke ist eine Frucht (botanisch gesehen), die normalerweise bei der Zubereitung übersehen wird. Natürlich ist sie in griechischen, chinesischen, japanischen und französischen Salaten weit verbreitet, aber schenken wir diesem bescheidenen Kürbis auf unserem Teller wirklich die angebrachte Aufmerksamkeit? Es scheint, dass Gurken meistens nur hinzugefügt werden, weil wir uns einfach an die Massigkeit und Frische gewöhnt haben, die sie dem Gericht geben. Und obwohl dies in Ordnung sein mag, gehen sie im Allgemeinen oft zwischen den anderen Zutaten verloren.

Es gibt einige wirklich grossartige (und dennoch einfache) Rezepte, die dieses Gemüse (aus kulinarischer Sicht) highlighten und es leuchten lassen. Denken wir zunächst an Gurkensandwiches. Schlüpfen wir in die englische Haut für einen einfachen Nachmittagstee: Dünne Scheiben gesalzene Gurke werden zwischen zwei dünne Scheiben krustenloses Butterbrot gelegt. Diese Zubereitung wurde in der Neuzeit modifiziert. Heute kann man Frischkäse, Dill, Avocado und Lachs zwischen den Brotscheiben treffen, die wiederum Schwarzbrot, Roggenbrot oder auch Sauerteigbrot sein können. Wir empfehlen dir, ein Baguette zu kaufen und zu rösten, es mit krümeligem Feta zu bestreichen, mit etwas geschnittener Gurke zu belegen und mit Olivenöl, Frühlingszwiebeln und Gewürzen deiner Wahl zu verfeinern. Die Verbindung der Frische der Gurke und der Salzigkeit des Käses ist wirklich himmlisch.

Setzen wir das Thema der Kombination von Gurken mit milchigen Substanzen fort und erinnern uns an ein Kondiment auf indischer Joghurtbasis, das häufig zur Kühlung des Gaumens verwendet wird – Raita. Es passt zu allem: von Reis und Kartoffeln bis zu Fleisch und Fisch. Traditionelle Rezepte erfordern Masala-Gewürz. Wenn du jedoch keines zur Hand hast, ersetze dieses durch Koriander und Kreuzkümmel. Ansonsten mische einfach Joghurt mit geraspelter oder gehackter Gurke und füge Chilis hinzu, wenn du es feurig magst.

Zu guter Letzt das sommerlichste Sommergericht, das du dir vorstellen kannst – koreanische Gurkensuppe. Es ist kalt, erfrischend, schmackhaft und so einfach zuzubereiten. Was kann für heisse Sonnentage noch perfekter sein? Rasple dazu 500 g Gurken, mische sie mit Algen (falls du maximale Authentizität wünschst), ½ gehacktem Knoblauch, 500 ml/2 ½ Tassen Wasser, 2 EL Essig und Sojasauce (traditionell sind spezielle Suppen-Sojasauce und brauner Reisessig die besten, aber wir befürchten, dass du sie nicht in deiner Speisekammer hast), 1 TL Zucker und 2 TL Sesam, und dann beiseitestellen. Zum Servieren Eiswürfel hinzufügen und bei Bedarf mit Salz abschmecken. Und das ist wahrscheinlich die beste Art, den Wert einer Gurke wirklich hervorzuheben. Die Suppe heisst übrigens oi naengguk. Merken und Gäste an heissen Sommertagen beeindrucken!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

four × four =

No Comments Yet.