Unser Produzent: Taucherli

Posted on 3 min read

Das Schokoladen Unternehmen Taucherli steht für edelste Schweizer Trink- und Tafelschokolade. Die sieben verschiedenen Geschmacksrichtungen überzeugen jeden Schoggiliebhaber und glänzen mit aussergewöhnlicher Qualität sowie dem Fairtrade Konzept. Ob Praliné oder Trinkschokolade am Stiel – die von Hand hergestellten Produkte sind ein Genuss für alle Sinne.

Bitte stellt euer Unternehmen in drei Sätzen vor

Wir sind das TAUCHERLI und heissen so wegen unserer Trinkschokolade am Stil, die man in das heisse Getränk eintaucht. Wir produzieren artisanale Schokolade Bean to Bar (von der Bohne bis zur Schokoladentafel), welche international ausgezeichnet wurde.

Unsere farbig verpackten Schokoladentafeln werden aus feinster Edelcouverture von Hand gegossen und mit einzigartigen Zusätzen wie zum Beispiel Chili, Zürcher Rapssamen, Knallzucker, Rosenblüten, und vielen weiteren verfeinert.

Wie läuft ein normaler Arbeitstag bei euch ab?

Wir kommen in die Produktion, besprechen im Team, was heute auf dem Plan steht und welche Schokolade wir als nächstes produzieren müssen. Es werden schwere Kakaobohnen Säcke verschoben und geleert.

Während dem Rösten wird die ganze Produktion in einen einzigartigen Duft gehüllt (welcher gar nicht an Schokolade erinnert). Anschliessend werden die Bohnen geknackt und dann durch den Pre-Grinder gelassen. Diese Masse wird in die Conchiermaschine gegeben – mit oder ohne Zucker – in welcher sie bis zu 90 Stunden dreht.

Während dieser Zeit werden andere Schokoladen abgegossen und in die Schokoladenformen gegossen. Danach gehen die Schokoladen durch den 12 Meter langen Kühltunnel, werden verpackt und gehen ins Endlager. Dort werden sie dann in ein Paket für beispielsweise Farmy gepackt und verschickt. Dazwischen gibt es natürlich auch einmal eine Kaffee- und Mittagspause und einen Schwatz unter Kollegen.

Was ist das Besondere eurer Produkte und ihrer Herstellung?

Das Besondere ist, dass wir die Kakaobohnen direkt einkaufen und die ganze Knackung, Röstung, Conchierung und Fertigstellung bis zur Schokoladentafel in Zürich Adliswil machen. Wir sind Chocolatier und Chocolatemaker.

Sind eure Produkte zertifiziert? Wenn ja, durch welche Zertifizierungen und warum?

Ja, ein Teil unserer Produkte ist mit EU-BIO ausgezeichnet. Uns ist es wichtig, dass wir nachhaltige und qualitativ hochwertige Produkte verwenden.

Welche Kanäle nutzt ihr zum Verkauf eurer Produkte?

Wir haben einen eigenen Online Shop, “waren” regelmässig an Messen, Festivals und Events, wo wir die Schokolade an unserem Marktstand direkt verkaufen. Zudem sind wir froh, dass wir Partner wie Farmy haben, welche unsere Schokoladen vertreiben.

Warum habt ihr euch für eine Zusammenarbeit mit Farmy entschieden?

Wir sind vom Konzept von Farmy überzeugt und sind stolz, dass wir bei Farmy gelistet sein dürfen. Regional, frisch, authentisch und qualitativ – was will man mehr?

Welche Veränderungen hat die Krise für euer Unternehmen mit sich gebracht?

Veränderungen in dem Sinn nicht. Wir sind einfach noch genauer in der Umsetzung der Hygiene Massnahmen und haben uns im Team anders aufgeteilt, damit wir die Zwei-Meter-Abstände einhalten können.

Da einige Grosskunden die Türen per sofort geschlossen haben, hatten wir einen grossen Auftragsrückgang. Ebenfalls mussten wir einige Schokoladen-Kurse absagen. Da wir in einer kleinen Manufaktur arbeiten, waren die zwei Meter Abstand nicht immer einfach einzuhalten.

Seht ihr Chancen und Möglichkeiten, die sich aus der Krise ergeben?

Wir hatten ein virtuelles Schokoladen-Tasting. Das war eine tolle Erfahrung mit internationalem Potential.

Möchtet ihr sonst noch etwas loswerden?

Vielen Dank für Euren Einsatz, Euren Support und die super gute Zusammenarbeit.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

20 + 8 =

No Comments Yet.