Veganen Käse selber machen

Posted on 2 min read

Wenn wir über “unechten” Käse sprechen, meinen wir normalerweise etwas, das nicht so gut ist wie das richtige Milchprodukt. Vielfach sind vegane Substitute wachs-, plastik-, gummiartige, elastische oder krümelige Versionen der realen Erzeugnisse. Sie fallen auseinander und erzeugen einfach nicht das Gefühl im Mund, nach dem wir uns sehnen.

Natürlich schreitet die Technologie voran und jedes Jahr erscheinen neue Ersatzprodukte auf dem Markt, von denen einige wirklich lecker sind. Wir haben bereits veganen Mozzarella, Cheddar, Gouda, Frischkäse, Camembert, Ricotta und so weiter. Obschon es keine Hexerei ist, diese Produkte zu entwickeln, braucht es noch viel Zeit, Mühe und Liebe. Aber heute sind wir nicht in der wissenschaftlichen Stimmung. Heute wollen wir selber veganen Käse machen – ganz einfach.

Unter all den künstlichen Käsesorten gibt es einen, für dessen Herstellung man tatsächlich nur 5 Minuten benötigt. Die Ironie ist, dass es in der realen Welt der Käseproduktion insgesamt 18 bis 36 Monate dauert, bis das Produkt richtig gereift ist, um diese aromatische Gaumenfreude auf den Markt zu bringen. Ja, wir reden hier über Parmesan. Parmigiano Reggiano – der König aller Käsesorten.

Dies ist das Schlachtfeld, auf dem Veganer Siege erringen. Vielleicht keine Spektakulären, aber trotzdem.

Hoffentlich wurde die Küchenmaschine bereits beim Lesen entstaubt, denn es geht nun Ratz Fatz: Man nehme 100 g rohe Cashewnüsse (ja, normalerweise würden vegane Käsemacher sie über Nacht einweichen, aber wir überspringen diesen Schritt) und gebe sie zusammen mit 10 g Nährhefe (das macht es flippig, käsig und wohlschmeckend), ¼ TL Knoblauchpulver und etwas Salz und Pfeffer in den Mixbehälter. Die Mischung pürieren, bis alles wie geriebener Parmesan aussieht. Fertig!

Warum sich die Mühe machen, Parmesan aufwendig herzustellen, wenn du dies in kürzester Zeit machen kannst? Lege deinen fertigen Käse in einen luftdichten Behälter, um ihn mehrere Monate im Kühlschrank lagern zu können. Auf Pasta, Pizza, Gratin, Frikadellen, usw. wird der vegane Parmesan eine Verführung vom Feinsten.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

three × three =

No Comments Yet.