15 Ideen für gesunde Snacks

Posted on 4 min read

Obwohl es bei Farmy viele gesunde Snacks gibt, ist nichts besser als ein schneller, frischer, selbstgemachter Snack. Ein fertiger Snack kann dir das Leben wirklich leichter machen. Denn wenn du dich für kalorienarme Snacks entscheidest, kannst du deine Nährstoffzufuhr verbessern und deine Taille verkleinern.

Hier sind meine fünfzehn Lieblingssnacks, die wirklich einfach zuzubereiten und optimal für eine ausgewogene Ernährung sind. (Alle tierischen Zutaten können durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden.)

Schneller und süsser Toast

Was du brauchst: Erdnussbutter, Banane, Honig, Brot, Chiasamen.

Eine Scheibe Toastbrot mit Erdnussbutter und Bananenscheiben bestreichen. Mit etwas Honig beträufeln und mit Chiasamen bestreuen, um zusätzliche Ballaststoffe zu erhalten.

Avocado Toast

Was du benötigst: Mehrkornbrot, Avocado, Salz, Pfeffer.

Eine Avocado auf ein Mehrkornbrot streichen. Optional: eine dünne Scheibe Tomate hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Rüebli und Gurken mit Hummus

Was du benötigst: Peperoni, Staudensellerie, Rüebli, Hummus.

Ein kleines Glas Hummus eignet sich hervorragend zur Portionskontrolle und zur Herstellung gesunder Snacks! Einfach die Hummusportionen aufteilen und das ballaststoffreiche Gemüse in das proteinreiche Püree tunken.

Energiekugeln mit Haferflocken und Datteln

Was du brauchst: Haferflocken, Nüsse, Datteln, Samen.

Sie werden nicht umsonst Energiebällchen genannt. Mit gesunden Fetten wie Nüssen und einem Kohlenhydratschub durch Datteln und Hafer braucht man nur ein oder zwei dieser Happen, um sich satt zu fühlen. Haferflocken, Datteln, Nüsse und Samen in einem Mixer pürieren, bis eine Paste entsteht. Nach Belieben mit etwas Salz würzen und zu Kugeln formen. Im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren.

Geröstete Nüsse

Was du benötigst: Pekannüsse, Mandeln, Cashews, Chilipulver, schwarzer Pfeffer

Eine Kombination von Nüssen – Pekannüsse, Mandeln, Erdnüsse, Cashewkerne – mit Chilipulver und schwarzem Pfeffer mischen. 10 Minuten lang bei 200 °C im Ofen rösten.

Gefüllter Paprika-Snack

Was du brauchst: Kirschpaprika, Ziegenkäse.

Die Kirschpaprika mit weichem Ziegenkäse oder Mini-Mozzarella-Kugeln füllen.

Käse-Cracker

Was du brauchst: Käse und gesunde Cracker.

Wenn du abnehmen willst, kombiniere diese fettarmen Käsesorten mit ballaststoffreichen Crackern und du wirst dich stundenlang satt fühlen.

Apfelschnitze mit Frischkäse

Was du brauchst: Frischkäse, grüner Apfel, Honig, Nüsse.

Frischkäse ist ein grossartiges, proteinreiches Nahrungsmittel. Wenn du ihn lieber süss essen möchtest, schneide einen Apfel in Scheiben und serviere ihn obenauf. Mit Honig beträufeln und mit Nüssen oder Chiasamen bestreuen, um zusätzliche Ballaststoffe zu erhalten.

Apfel und Erdnussbutter

Was du brauchst: 2 EL Erdnussbutter, Apfelschnitze.

Diese Kombination aus Eiweiss und Ballaststoffen wird dich bis zu deiner nächsten Mahlzeit satt halten. Mit ein wenig Zimt wird es noch feiner.

Toast mit Joghurt und Beeren

Was du brauchst: Toast, griechischer Joghurt, Beeren, Chiasamen.

Eine Scheibe ballaststoffreiches Toastbrot mit proteinreichem griechischem Joghurt macht diesen Snack des Tages so viel besser. Ich füge gerne antioxidantienreiche Beeren hinzu.

Wusstest du das? Eine Portion Himbeeren enthält 8 Gramm Ballaststoffe. Kombiniert mit antioxidantienreichen Blaubeeren und blutzuckerstabilisierenden Chiasamen wird diese Kombination den Heisshunger am Nachmittag sicher stillen.

Gegrilltes Gemüse mit Tzatziki

Was du benötigst: Peperoni, Auberginen, Pilze, Spargel, Zucchetti, Gurkenwürfel, griechischer Joghurt, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Petersilie, Salz, Pfeffer.

Lege dein Lieblingsgemüse auf ein geöltes Backblech und stelle es bei 200 °C in den Ofen, bis es gut geröstet ist. Die Flüssigkeit aus den gewürfelten Gurken so weit wie möglich auspressen und sie so klein wie möglich schneiden. Zu der Mischung aus griechischem Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, Petersilie, Salz und Pfeffer geben, um eine köstliche Sauce zu erhalten.

Die Verwendung von griechischem Joghurt liefert zusätzliche Probiotika, Eiweiss und eine hervorragende Vitamin-D-Quelle.

Salsa mit Mais und Bohnen

Was du brauchst: gekochter Mais, schwarze Bohnen, Tomaten, Peperoni, Zwiebeln, Apfelessig, Limettensaft, Salz und Pfeffer. Tortilla-Chips sind optional.

Eine perfekte Mischung aus Mais, schwarzen Bohnen, Tomaten, Peperoni und gehackten roten Zwiebeln, abgeschmeckt mit einem Spritzer Apfelessig und Limettensaft. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ballaststoffreich, proteinreich und mit frischen Zutaten zubereitet – was braucht man mehr?

Gewürzter Edamame-Snack

Was du brauchst: Edamame, Sesamöl, rote Pfefferflocken, Salz.

Einige Handvoll gefrorener Edamame kochen, bis sie weich sind. Abgiessen und mit einer leichten Schicht Sesamöl, roten Pfefferflocken und Salz anmachen.

Mango-Snack

Was du benötigst: Mango, Limettensaft, Chilipulver.

Eine Mango schälen und in Stücke schneiden. Mit frischem Limettensaft und Chilipulver bestreuen.

Tabbouleh-Salat

Was du brauchst: Quinoa, Cherrytomaten, Frühlingszwiebel, Gurke, natives Olivenöl extra, frischer Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Pfefferminze.

Traditionell wird dieser Salat mit Bulgur zubereitet, aber ich schlage vor, Quinoa zu verwenden – ein Getreide, das reich an Proteinen und Ballaststoffen ist und dir eine Menge zusätzlicher Vorteile gegenüber der traditionellen Wahl bietet. Mit gewürfelten Cherrytomaten, einer Frühlingszwiebel, gehackter Gurke, Salz und Pfeffer mischen. Alles in einer Mischung aus nativem Olivenöl extra und Zitronensaft schwenken. Manchmal gebe ich auch gehackte Pfefferminze für zusätzlichen Geschmack dazu.

Ich hoffe, du hast ein paar Anregungen gefunden. Zögere nicht, die Zutaten und Gewürze je nach deinem Geschmack und deinen Wünschen zu variieren.

Än Guete… natürlich mit gutem Gewissen!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1 × three =

No Comments Yet.