BBQ Bohnen

Posted on 2 min read

Hast du mal darüber nachgedacht, in etwas zu investieren? Egal, was deine bisherigen Ideen waren: es ist höchst unwahrscheinlich, dass du dabei je an Bohnen gedacht hast. Aber Bohnen sind jeden Rappen wert! Sie sind so wichtig für einen grossartigen Grillabend, dass wir niemals müde werden, dir diesen Satz zu predigen: Sei deinen Freunden nah, aber deinen Bohnen noch näher. Denn gut zubereitete Bohnen sind eine unvergleichliche Geschmacksexplosion mit süssen sowie herben Noten gepaart mit einem Hauch von Schärfe. Natürlich nur, wenn du die richtigen Zutaten und Techniken verwendet hast.

Viele würden empfehlen, mit einer Packung guter alter getrockneter Bohnen zu beginnen, die über Nacht eingeweicht werden müssen. Sie argumentieren, dass dies der einzige Weg ist, das “richtige” Gericht zu zaubern. Aber wir argumentieren jedoch, dass es kein “Richtig” gibt – koche sie einfach so, wie es deinen Bedürfnissen am besten entspricht. In diesem Sinne empfehlen wir dir, diese 8-10 Stunden einzusparen und deine Bohnen direkt aus der Dose zu kochen. Dosenbohnen? Ja, aber nicht nur Bohnenkonserven!

Wir wollen einen wirklich starken und tiefen Geschmack entwickeln. Dazu benötigst du einen guten Speck. Was kann mehr Freude bereiten als diese einzige Zutat? Sie schafft fleischige Komplexität, Rauchigkeit und den so begehrten Umami-Geschmack. Beginne mit 200 g knusprigem Speck, indem du ihn in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze anbrätst. Wenn der Speck fertig ist, nimm ihn heraus und lasse das gesamte ausgelassene Fett darin. Du benötigst es, um darin die Aromen zu braten: Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Paprika, Knoblauch, Jalapenos, Frühlingszwiebeln, Lauch, was auch immer du magst. Sagen wir, etwa 3 Tassen an Gemüse? Aber das überlassen wir dir.

Jetzt kommen wir zu den Hauptakteuren in diesem Essen (der Einfachheit halber messen wir in Tassen): 1 ½ Tassen Ketchup, ¼ Tasse Melasse, ⅔ Tasse brauner Zucker, ⅓ Tasse Honig, 1 EL Apfelessig, 1 EL scharfe Sauce, etwas BBQ-Gewürz und 2 Tassen Brühe/Wasser, um alles ein wenig zu verdünnen. Füge dann die Bohnenkonserven (übrigens kannst du versuchen, mit verschiedenen Bohnensorten zu kochen, um noch mehr Geschmacksvielfalt zu erzielen) mit dem gebratenen Speck hinzu und stellst die Pfanne in den heissen Ofen, damit sich diese Aromen verbinden und die Sauce eindicken kann.

Können diese BBQ-Bohnen stolz neben deinem gegrillten Schweinefleisch, Würstchen oder Schaschliks stehen? Oh ja, das können sie! Und weisst du, was du mit diesen wunderschönen Hülsenfrüchten noch tun kannst? Zeige dich britisch und schmiere sie auf ein einfaches Stück getoastetes Weissbrot. Mit Rührei begleitet, wenn du möchtest, aber häufig reicht Brot allein aus.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × two =

No Comments Yet.