Quadratische Wurst

Posted on 2 min read

Wurst kommt in einer Vielzahl gemischter Fleischsorten, die in eine Art Hülle gefüllt sind. Eine mutmassliche Beschreibung, aber nicht unbedingt eine wahre. Die Welt der Wurst ist riesig! Würste kommen in einer Fülle verschiedener Stile. Sie können nicht nur Fleisch, sondern auch Fisch, Tofu, Nüsse, Blut oder Getreide enthalten. Sie können ohne Hülle, in Blechdosen und Gläsern kommen und fermentiert werden. Und sie können sogar quadratisch sein! Die letztere Version ist auch als Lorne- oder Scheibenwurst bekannt.

Es ist eine Art traditionelle schottische Zubereitungsart, bestehend aus Hackfleisch (eine Mischung aus Schweinefleisch und Rindfleisch), hartem, trockenem Brot (eine Art Zwieback in England) und Gewürzen, alles fest in eine rechteckige Blechform gepackt, die alles fest zusammenhält. Dann kommt diese Form in einen Gefrierschrank. Wenn der Inhalt fest genug ist, wird das Fleisch aus der Form herausgenommen, in Scheiben geschnitten und in einer Pfanne gebraten. Und wehe du sagst “Hey, das sieht aus wie Hackbraten!”

Eckige Wurst selber machen

Wie du siehst, ist das Rezept recht einfach. Du musst nur eine ausgekleidete Kastenform vorbereiten. Dann mische 450 g Rindshackfleisch, 450 g Schweinehackfleisch, 1 ½ Tassen Semmelbrösel, ¾ Tasse Wasser mit 2 TL Salz, 2 TL gemahlenen Koriander, 1 TL Muskatnuss und ½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer. Mische mit einem grossen Löffel oder deinen Händen (das bisher beste Küchengerät) alle Zutaten, bis sie vollständig vermischt sind. Mische noch einige Minuten weiter, um zusätzliche Feinheit zu erzielen. Dann die Mischung in eine Kastenform geben und festdrücken. Du möchtest einen festen Block ohne Luftlöcher.

Wenn alles fest ist, decke dein Wurstgemisch ab und stelle die Form 3 Stunden lang in den Gefrierschrank. Du möchtest das Fleisch fest genug, um es zu schneiden, aber nicht steinhart. Aus dem Gefrierschrank nehmen und auf ein Schneidebrett legen. Schneide einige Scheiben ab. Bewahre den Rest der Mischung in einer Dose im Gefrierschrank auf, bis du erneut Lust darauf verspürst.

Bratwurst?

Jetzt mach dich bereit, die Lorne-Wurst zu braten. Nimm deine Lieblingspfanne heraus, giesse etwas Olivenöl oder wirf etwas Speckfett hinein, erhitze es bei mittlerer bis hoher Hitze und brate dann die Wurstscheiben auf beiden Seiten an. Normalerweise wird diese umwerfende Delikatesse als Teil eines kompletten schottischen Frühstücks serviert. Dazu gehören auch gebratene Tomaten, Eier und Speck, gebutterter Toast, einige Bohnen, Kartoffelgebäck und der König der Party – Blutwurst.

Ja, schottisches Frühstück bedeutet, eine Wurst mit einer anderen Wurst zu essen, was absolut fantastisch ist. Sie wird aus Haferflocken, Schweinefett oder Rindertalg, Gewürzen, Milch und Blut hergestellt. An den Geschmack muss man sich zuerst gewöhnen: Es hat einen starken Nachgeschmack, aber dieses Gericht wird oft als die älteste bekannte Form von Wurst angesehen. Und sicherlich halten es viele Menschen für eine wahre Delikatesse.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

nine − four =

No Comments Yet.