«Black Cake» – das jamaikanische Weihnachtsdessert schlechthin

Posted on 1 min read

Weihnachten ist ein beliebtes Fest im tropischen Jamaika, auch wenn es keinen Schnee gibt. Da die Karibik eine sehr christliche Region ist, ist Weihnachten nämlich das meist gefeierte Fest des Jahres! Und es wäre kein jamaikanisches Weihnachten, wenn nicht die ganze Familie zusammenkäme, um ihr Weihnachtsessen zu geniessen, gefolgt von einem Stück reichhaltigen Schoggikuchen mit Früchten. Die Verantwortung für das Backen dieses Kuchens wird an den besten Bäcker/Koch der Familie vergeben.

In jeder Familie gibt es verschiedene, leicht unterschiedliche Rezepte, die über Generationen weitergegeben werden. Die Grundlagen für den schwarzen Kuchen bleiben jedoch dieselben. Hier ist unsere Version des berühmten Black Cakes, die einfach zuzubereiten ist und mit Sicherheit ein bisschen Wärme in deine Weihnachtsfeier bringt.

Round chocolate cake with a cut slice on a plate
«Black Cake» – das jamaikanische Weihnachtsdessert schlechthin
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
10 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
1.5 Stunden 5 Tage
Servings Prep Time
10 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
1.5 Stunden 5 Tage
Round chocolate cake with a cut slice on a plate
«Black Cake» – das jamaikanische Weihnachtsdessert schlechthin
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
10 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
1.5 Stunden 5 Tage
Servings Prep Time
10 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
1.5 Stunden 5 Tage
Ingredients
eingelegte Früchte
  • 750 ml Rotwein süsser Dessertwein
  • 450 g Früchte z.B. Pflaumen, Johannisbeeren, getrocknete Chrisi, Sultaninen
Kuchen
Servings: Personen
Units:
Instructions
Früchte
  1. Die Früchte im Wein mindestens über Nacht (idealerweise 5 Tage) in einem luftdicht verschlossenen Glasgefäss einweichen.
Kuchen
  1. Margarine und Zucker leicht schaumig schlagen.
  2. Die Eier nach und nach einrühren. Vanilleextrakt und Mandelaroma unterrühren.
  3. Weissmehl, Gewürzmischung, Backpulver und Muskatnuss mischen.
  4. Die Mehlmischung in drei Teile und die Flüssigkeit in zwei Teile teilen.
  5. Das Mehlgemisch abwechselnd mit Grace Browning, Rotwein und gemischten Früchten unter die Crememasse heben.
  6. In eine gefettete und ausgekleidete 30-cm-Backform geben. 1 1/2 Stunden bei 180 °C / 350 °F backen oder bis ein Metallspiess sauber herauskommt.
  7. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.
Recipe Notes

Grace Browning wird in der jamaikanischen Küche verwendet, um die Farbe von Früchtekuchen oder gewürzten Brötli zu intensivieren oder um Fleischgerichten mehr Geschmack zu verleihen. Es lässt sich schnell und einfach herstellen, indem man braunen Zucker, Wasser und Salz kombiniert.

Hol' dir alle Zutaten bei Farmy!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

four + one =

No Comments Yet.