Apfel-Verveine-Choux (Windbeutel)

Posted on 1 min read

Die Apfel-Verveine-Choux passen gut zu der Frische und Köstlichkeit des Monats Mai, während du geduldig auf den Sommer und die lokalen Aromen wartest.

Apple verbena choux
Apple verbena choux
Apfel-Verveine-Choux (Windbeutel)
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
8 Choux 1 Stunde
Servings Prep Time
8 Choux 1 Stunde
Apple verbena choux
Apfel-Verveine-Choux (Windbeutel)
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
8 Choux 1 Stunde
Servings Prep Time
8 Choux 1 Stunde
Ingredients
Für die Choux
Für die Cracker
Für die Eisenkraut-Crème
Für die Apfelfüllung
Servings: Choux
Units:
Instructions
Für die Windbeutel und Cracker
  1. Butter, Wasser, Zucker und Salz in einem Kochtopf schmelzen.
  2. Danach vom Herd nehmen und das Mehl hinzugeben. Lass die Teigkugel ein paar Minuten auf dem Herd trocknen.
  3. Den Teig herausnehmen und abkühlen lassen, dann nach und nach die Eier hinzufügen, bis der Teig homogen und klebrig ist (nicht zu flüssig!).
  4. Den Brandteig mit einem Wallholz auf einem Backblech pochieren.
  5. Bereite nebenbei die Cracker zu, indem du den Zucker, die Butter und das Mehl vermischst.
  6. Wenn die 3 Zutaten einen Teig ergeben, 1 mm dick auswallen und Kreise in der Grösse von Windbeuteln ausstechen.
Für die Eisenkraut-Crème
  1. Rahm erhitzen, vom Herd nehmen und mit den Teekugeln aufgiessen (etwa 10 Minuten lang).
  2. Die Crème vollständig abkühlen lassen und dann mit dem Mascarpone, der Vanille und dem Puderzucker (oder Agavendicksaft) verquirlen.
  3. Sobald der Rahm fest geworden ist, kühl beiseite stellen, damit die Windbeutel später zusammengesetzt werden können.
Für die Apfelfüllung
  1. Einfach 2 Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und 30 Minuten bei schwacher Hitze in einem Topf schmoren.
  2. Sobald die Choux abgekühlt sind, schneidest du den «Deckel» ab.
  3. Einen Rahmboden darauf geben, dann die Apfelfüllung und die Crème darüber giessen.
  4. Nach Belieben garnieren und geniessen!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × 2 =

No Comments Yet.